Fahren wie die Profis – De RONDE VAN BENSHEIM

14.06.2015

Einmal wie die Radstars eine Strecke befahren, die einer Deutschen Meisterschaft würdig ist. War das schon immer einmal ihr Wunsch? In Bensheim haben Sie dazu die Möglichkeit.

Einmal wie die Radstars eine Strecke befahren, die einer Deutschen Meisterschaft würdig ist. War das schon immer einmal ihr Wunsch? In Bensheim haben Sie dazu die Möglichkeit.

Guilty76Racing heißt das Zauberwort, http://www.guilty76racing.de/ die Website unter der sie sich diesen Wunsch erfüllen können. Florian Jöckel und Ralf Scheffler von der Jöckel Scheffler GbR machen das möglich. Wenn am 28. Juni in Bensheim die Deutschen Radsportmeisterschaften ab 8 Uhr mit dem Rennen der Damen ihren Beginn finden, sollten sie sich bereits einen Startplatz der 666 möglichen Teilnehmer des 26 Kilometer langen Rundkurses gesichert haben. Denn zehn Minuten nach dem Start des Damenrennes beginnt DE RONDE VAN BENSHEIM.

Mit einem 26er Schnitte fahren sie vom Startpunkt an der Weststadthalle durch Bensheim-Auerbach, schwitzen beim Aufstieg zum „Col de Kuralpe“ und bewältigen die Abfahrt durch Staffel bis nach Reichenbach. Dann geht es durch das Lautertal bis zum Ritterplatz nach Bensheim und über die Schwanheimer Straße wieder zum Start- und Zielbereich in Höhe der Weststadthalle. Dass sie die ganze Strecke in einem gesicherten Bereich fahren,  Führungsfahrzeug, Begleitmotorräder und Besenwagen inclusive, vermittelt das Gefühl, kein Amateur, sondern ambitionierter Fahrer zu sein.

22 € sollte Ihnen dieser Spaß wert sein, denn sie erhalten im Ziel nicht nur ein Getränk, eine Zielwurst sowie freien Eintritt im GGEW-Badesee. Sie unterstützen darüber hinaus auch eine überaus gute Sache. Fünf Euro Ihres Startgeldes leiten Sie als Spende dem Team Bensheim der Tour der Hoffnung weiter, dass sich seit vielen Jahren sehr engagiert um krebskranke Kinder kümmert. Seit über zehn Jahren sind sie im Ehrenamt engagiert, haben mit ihren Radaktionen bereits fast 800 000 € an Spenden gesammelt und unterstützen zahlreiche Projekte an den Kinderkrebskliniken in Heidelberg und Mannheim.

Am 20. Juni 2015 fahren fast 150 Radfahrer als Peloton von Bensheim nach Mannheim mit Polizeibegleitung und übergeben an der Kinderkrebsklinik in Mannheim eine Spende. Das sollte riesiger Anreiz sein, sich anzumelden. Zahlreiche Teilnehmer der „Tour de Monnem“ haben sich bereits angemeldet. Sie erkennen diese übrigens an den blau-weißen Radtrikots.  

Teilen

Folgen

fAcebook

Sponsoren und Unterstützer

BORA
Sparkasse
Faust Design
Steuerbüro Herrmann & Rüdig
Pabst Security
Müller - die lila Logistik
Jungheinrich
Sparkassen Finanzgruppe Hessen-Thüringen
BA Bergsträßer Anzeiger
Wasserbeschaffungsverband Riedgruppe Ost
AVS
Elektro Klein
Alpecin
Witera
Argon 18
Witera
Sportkreis Bergstraße
Giant
Fulcrum Wheels
Powered by Weblication
come-to-web
Braustübel
Stada
JA Solar